Windfang eG FrauenEnergieGemeinschaft
Windfang eG FrauenEnergieGemeinschaft

Steffi Usbeck

In einem Bravourstück aus gemeinsamen Engagement, beherztem Zupacken und Mut, Enthusiasmus und der nötigen Prise Glück hat Stefanie Usbeck zusammen mit anderen Frauen im Jahre 1992 die Windfang e.G. als erste FrauenEnergieGemeinschaft in Deutschland gegründet.

Von Anfang an dabei, war sie als Elektrotechnikingenieurin nach Gründung der Genossenschaft zunächst Aufsichtsrätin und bis zu ihrem viel zu frühen Tod langjährige Vorstandsfrau. Ihr unbedingter Glaube an die Umsetzungskraft von in Gemeinschaft entwickelten Ideen, ihre Vision von einer Energiewende, die ihren Namen verdient, also umfänglicher regenerativer Energieerzeugung, ihre Impulse für die ökologische, die Frauen- und Bürgerrechts-/Genossenschaftsbewegung insgesamt, haben die Windfang eG bewegt und über die Grenzen der Energiebranche hinaus bekannt gemacht.

Den Bau der ersten Windfang-Mühle „Oya“ in Hemme, Schleswig-Holstein hat Steffi mit ihrer Berufserfahrung im Bereich Windkraftanlagenbau intensiv begleitet – ein über 25 Jahre währender Erfolg! Es folgten weitere, weitaus größere und höhere Projekte. Mit über 20 Jahren Tätigkeit im 3-köpfigen Vorstand hat Steffi Usbeck die Wege und Geschicke der Windfang-Genossenschaft auch durch manch holpriges Gelände und „gegen den Wind“ gekonnt und entscheidend mitgelenkt und -geprägt.

Steffi stand für die gleichberechtigte Mitsprache aller Genossinnen, die Verbindung der Disziplinen in der Projektzusammenarbeit sowie die kontinuierliche Weiterentwicklung der Windfang-Geschäftstätigkeit. Dabei war ihr die Förderung junger Frauen als nachfolgende Generation, insbesondere deren gleichberechtigte Teilhabe in Technikberufen ein wichtiges Anliegen. Fairness, Humor und Herzlichkeit leiteten Öffentlichkeitsarbeit, Netzwerken, Vertragsprüfungen und ihre technische Professionalität. So gehörten lila Flügelspitzen und weibliche Namensgebungen für die WKAs ebenso selbstverständlich dazu wie unternehmerisches Gespür, technisches Knowhow oder windpolitische Statements im Bürgerrechtskontext.

Im Juni 2020 ist Steffi Usbeck mit nur 56 Jahren gestorben; ihr früher Tod wird uns noch lange traurig stimmen, wenn wir an sie denken.

Als Windfang e.G. danken wir ihr für ihre langjährige engagierte und professionelle Tatkraft, ihre Netzwerkarbeit für die Windfang e.G. in technisch oder anders orientierte Frauenorganisationen, zu Bürgerenergiegemeinschaften und Interessensvertretungen auf lokaler und Bundesebene und ihre langmütige, stets kompromissorientierte Gesprächsbereitschaft in der direkten Zusammenarbeit.

Steffi Usbeck bleibt uns bei allen zukünftigen Projekten wichtige Leitfigur!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Windfang eG